Sömmerda 2021

Am Samstag, den 2. Oktober, machten wir, 10 KaOten plus Brigitte und Bernhard, uns auf den Weg zum Wildwasserkanal in Sömmerda. Nach dem Aufbauen der Zelte und Mittagessen ging es direkt aufs Wasser. Die weniger Wildwasser-Erfahrenen übten zunächst unter Luzies Anleitung Technik wie Paddelstütz und Ziehschlag im Flachwasser, für die „Profis“ ging es direkt auf den Bach. Dort wurde fleißig geübt, vom Kehrwasserausfahren bis zum Surfen auf Wellen. Der ein oder andere musste natürlich, wie jedes Jahr, den Kanal auch noch hinunterschwimmen, bevor wir den Abend gemütlich ausklingen ließen. Auch am Sonntag ging es direkt wieder auf den Bach. Wir hatten wieder viel Spaß, auch wenn wir aufgrund des niedrigen Pegels erstaunlich wenig Wasser ins Gesicht bekamen. Gegen 17 Uhr ging es dann auch schon wieder zurück nach Coburg, wo wir – nach Verzögerung durch den Stau bei Oberhof – gegen Einbuch der Dunkelheit ankamen.

Vielen Dank an Luzie, die uns als Übungsleiterin hilfreiche Tipps und Tricks beibringen konnte, an Bernhard für das Fahren und Pizzaholen, sowie natürlich an Brigitte, die die ganze Aktion organisierte und uns die beiden Tage mit Essen versorgte.

Moritz Jakob, 08.10.2021